Gartentrends für 2017

Now Reading
Gartentrends für 2017

Gartentrends für 2017

Gärten werden immer mehr als Häfen der Ruhe angesehen, ein Ort der Freude und Geselligkeit, in dem alle fünf Sinne gleichermaßen angesprochen werden. Dies wird sich in Zukunft noch stärker ausprägen.

Trends ändern sich mit dem Fluss der Zeit. Die Zeit entwickelt Neues, manchmal Besseres. Das gilt für alle Lebensbereiche. 2016 war ein wunderbares Jahr was Gartentrends betrifft, doch 2017 wird trotzdem neue Trends setzen. Es ist wahrscheinlich, dass das Hauptaugenmerk auf Gesundheit und Wellness ausgerichtet sein wird. Sein eigenes, chemikalienfreies Gemüse anzubauen, um sich gesund aus dem eigenen Garten zu ernähren, wird sich somit auch halten und weiterentwickeln.

 

Gemüse:

Hobbygärtner werden ihr eigenes Gemüse anbauen, innerlich und äußerlich frei von Chemikalien und Pestiziden. Dieser Grundsatz wird sie mit gesunder Nahrung, die im eigenen Garten wächst versorgen. Sie kommen in den Genuss des schmackhaften Gemüse voller Vitamine, Mineralstoffen und Eisen, ohne sich über giftige Chemie und Pestizide sorgen zu müssen. Sollte diese Idee nicht von jedem begrüßt werden und lieben wir nicht alle frisches, mineralstoffreiches Gemüse um ein gesundes Leben zu führen? Zusätzlich spart man sich Geld und der Umwelt Belastungen durch Transport und Co.

 

Kreativität in der Beleuchtung:

Die American Association of Landscape Architects (ASLA), ein Verbund von Landschaftsgärtnern, versichern, dass der Enthusiasmus für kreative Beleuchtungen noch weiter steigen wird. Neue Entwicklungen, beispielsweise hellere und effizientere LED Glühbirnen, der Komfort von leicht zu steuernden, vielseitigen Beleuchtungssystemen mit individuell zusammenstellbaren Leuchtkomponenten und der Trend zu größeren, individuelleren Außenbereichen sind begünstigende Faktoren für eine fabelhafte Außenbeleuchtung. Gartenbesitzer nutzen solarbetriebene LEDs um das Augenmerk auf einen schönen Baum, eine Pflanzengruppierung oder architektonische Gebilde zu lenken, indem sie sie von unten oder indirekt beleuchten. So genannte ‚wall washer‘ sind Anordnungen von farbigen LEDs, die zur Beleuchtung von Wänden oder Kletterpflanzen an entsprechenden Wuchshilfen genutzt werden können. Sie tauchen gesamte Flächen in bezauberndes Licht. Punktuelle Beleuchtung durch kleine Spotlight- Lichter, kann einen schönen Rahmen für Beete oder die Veranda bieten.

 

Früchte:

Nicht nur Gemüse wird vermehrt angebaut werden, auch der Anbau von heimischen Früchten wird wieder verstärkt wachsen. Mit nur einem Schritt vor die Haustüre befindet man sich schon an der Quelle von gesunder Ernährung. Doch nicht nur objektiv logische Gründe laden zum Anbau eigener Früchte ein, sondern auch Subjektive. Pflückt man die ersten sonnengereiften, saftigen Kirschen im eigenen Garten ist das unbestreitbar ein wunderbares Gefühl wie aus Kindertagen und natürlich schmecken sie aus dem eigenen Garten so viel besser als die Gekauften.

 

Freche Freigeistfarben:

Fröhlich freche Farben schaffen sich mit den neuen Trends ihren Weg zurück. Im kommenden Jahr werden wieder freche und lebensfrohe Farben im Garten eingesetzt, die in Kombination mit der richtigen Beleuchtung den gesamten Garten neu erstrahlen lassen. Auch die Kombination der Farben untereinander ist entscheidend und so wird beispielsweise Karmesinrot zusammen mit Kirschrot ein schönes Kompositum, das Leben in den Garten bringt ohne durch zu viele unterschiedliche Farben auf zu kleinem Raum, für kleinere Gärten mit wenig Fläche.

 

Geometrische Formen:

Der Trend zu geometrischen Figuren ist wohl so alt wie das Kultivieren der Erde durch Menschenhand selbst und bleibt wohl ‚das kurze Schwarze‘ der Gartentrends. Was sich jedoch ändert ist die Ausgestaltung dieser Figuren. Vor allem in trockeneren Gebieten werden wohl 2017 noch mehr Beete mit den ästhetischen weißen Steinen oder Sand grundiert, um dann mit Pflanzen Highlights zu setzen. Solche Beete sind pflegeleicht und ein Genuss fürs Auge. Die Auswahl der schmückenden Pflanzen und ihre Zusammenstellung wird hierbei ausgefallener werden als dieses Jahr, denn wie beim Würzen schafft hier die Vielfalt erst den Reichtum an Schönheit, wenn alle Komponenten als ein Ganzes harmonisieren.

 

Die Gartentrends für 2017 sind somit relativ klar vorgezeichnet und wir können uns darauf freuen, verschiedenste Früchte im himmlisch angehauchten eigenen Garten zu genießen, während wir dem Klang der Vögel um uns lauschen, die Sonne auf der Haut und eine leichte Brise in den Haaren spüren und uns an wunderbaren geometrischen Formen in lebensbejahenden Farben erfreuen können, bis die Sonne ihren Tageslauf beendet und wir mit einem Klick die Magie des Mondes mit einer zauberhaften Beleuchtung im eigenen Garten unterstreichen.

 

 

About The Author
admin
Unser Team trägt die wichtigsten Informationen zu Gartengestaltung und Outdoor Produkte zusammen und geht einzelne Bereiche gezielt mit neuen Ideen ein.
Comments
Leave a response

Leave a Response